Beheizten und kalten Wintergarten ausstatten

3 Minuten posted am:


über mich

Vertrauen in die Fachmänner von Bauunternehmen Bauunternehmen sind wichtiger denn je. Denn immer mehr Menschen wollen aus Mehrfamilienhäusern ausziehen und denken über die Alternative Eigenheim nach. Genau diese Menschen müssen das auch tun, denn sie wollen die hohen Mieten nicht mehr länger in Kauf nehmen. Damit auch Sie absolut sicher sind, kann Ihnen ein Bauunternehmer helfen. Sie sollten aber dennoch nicht einfach jemanden engagieren, der sich als solche Person ausgibt. Es ist wichtiger denn je, hierfür jemanden zu wählen, der Ihnen auch Tipps und Ratschläge gibt. Sie sollten also alles dazu in Erfahrung bringen, was nur geht. Seien Sie gewiss, dass Sie hier in unserem Blog sehr viele Informationen zum Bau bekommen. Sie können also sicher sein, dass Ihre Baustelle schon bald voran geht.

Suche

Archiv

Schlagwörter

Der Wintergarten erweitert das Haus um einen Raum von ganz besonderem Reiz. Durch die großflächigen Glasflächen haben Sie einen direkten Ausblick in Ihren schönen Garten. Das Glasdach schafft das Gefühl im Freien zu sitzen. All das genießen Sie bei jedem Wetter in einem geschützten Raum. Den größten Komfort bietet ein beheizter Wintergarten, der auch im Winter als Wohnraum genutzt werden kann. Nach dem Bau können Sie ganz individuell den Wintergarten ausstatten, bspw. mit Schley + Wolters Markisen GmbH. Dafür bieten sich viele verschiedene Möglichkeiten an.


Beheizten Wintergarten ausstatten


Der beheizte Wintergarten ist ein vollwertiger Wohnraum. Das vollverglaste Zimmer bietet sich als grüne Oase im Haus an. Schöne Pflanzen sind ein Muss für einen dekorativ gestalteten Wintergarten. Im beheizten Raum können sogar empfindliche exotische Gewächse ein artgerechtes Zuhause finden. Allerdings sollten Sie nach Möglichkeit nicht solche Pflanzen wählen, die dauerhaft eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit brauchen. Das würde das Raumklima für den Aufenthalt zum gemeinsamen Essen oder für die ruhige Lesestunde eher belasten. Wunderschön nehmen sich in einem Wintergarten dagegen Palmen und mittelgroße Kakteen in Kübeln oder großen Pflanzkästen aus. Orchideen und andere tropische Blumen sorgen für farbenfrohe Blütenpracht. Sehr hübsch wirken im warmen Wintergarten auch Orangen- und Zitronenbäumchen. Der Garten-Oleander kann hier überwintern. Unsere heimischen Blühpflanzen dagegen brauchen unbedingt ihre Winterpause. Schließlich können Sie noch mit der passenden Einrichtung den Wintergarten schön ausstatten.


Möbel für den Wintergarten


Auf Möbel an der Wand sollte bei den Glaswänden verzichtet werden, damit das tolle Ambiente nicht verlorengeht. Sie können eine gemütliche Gruppe aus Loungemöbeln aufstellen. Im grünen Zimmer darf sogar eine Loungeliege dabei sein. Ebenso gut kann jedoch auch eine schicke Esstischgruppe aus Holz aufgestellt werden. Wählen Sie nach Möglichkeit Möbel aus natürlichen Materialien wie Holz, Korbgeflecht, echtem Rattan. Alu und Edelstahl wirken zwar leicht und stylisch, könnten aber die naturnahe Atmosphäre einer vielfältigen Bepflanzung im Raum ein wenig stören. Dagegen unterstreicht der Tisch mit einer Glasplatte noch die Weiträumigkeit. Zu den vielen Pflanzen passen Erdfarben wie alle Rot-, Braun- und Gelbtöne sehr gut. Grün gibt es hier schon genug. Schöne Accessoires für den Wintergarten sind Skulpturen aus Holz oder Naturstein, ein hübscher Zimmerbrunnen und Dekorationen aus Keramik.


Kalten Wintergarten ausstatten


Der Kalt-Wintergarten eignet sich als Gewächshaus für Gartenpflanzen-Überwinterung, Anzucht sowie frühe Gemüsezucht. So kalt wie im Garten wird es auch in diesem Raum nicht. Im Frühling und Herbst können Sie hier durchaus eine schöne Sitzgruppe nutzen und inmitten der grünen Pracht großartig relaxen. Glasdach und Glaswände heizen sich beim Sonnenschein auf. Für die Möbelauswahl können Sie sich bei Terrassenmöbeln umsehen. Je nach Größe der Freifläche kann ein schickes Gartensofa mit Sesseln Platz finden oder ein runder Tisch mit hübschen Stühlen.

• Schlagwörter: • 437 Wörter